Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

21.10.2019

Zustellpflicht der Deutschen Post am Montag muss beibehalten werden!

Dem am Wochenende bekannt gewordenen Ansinnen der FDP, die Zustellpflicht der Deutschen Post am Montag abzuschaffen, erteilt die DPVKOM eine klare Absage. „Sollten derartige Einschränkungen der bislang vorgeschriebenen werktäglichen Zustellung von Montag bis Samstag umgesetzt werden, gefährdet dies schätzungsweise eine niedrige fünfstellige Zahl… || mehr

04.10.2019

DPVKOM in den Medien

„Menschen sind keine Maschinen!“

„Menschen sind keine Maschinen!“ Das sagte die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus gegenüber „Bild am Sonntag“. || mehr

18.09.2019

Bundeskabinett beschließt Paketboten-Schutz-Gesetz

Schritt in die richtige Richtung!

Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Einführung einer Nachunternehmerhaftung in der Kurier-, Express- und Paketbranche zum Schutz der Beschäftigten (Paketboten-Schutz-Gesetz) beschlossen. Die DPVKOM begrüßt diesen Regierungsbeschluss und sieht darin einen Schritt in die richtige Richtung! || mehr

11.09.2019

Branchendialog zur geplanten Novellierung des Postgesetzes

Sechs-Tage-Zustellung muss bleiben!

Bei einem Branchendialog zur geplanten Novellierung des Postgesetzes am 10. September 2019 in Bonn hat die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus die Forderung der DPVKOM nach Beibehalt der Sechs-Tage-Zustellung noch einmal bekräftigt. || mehr

04.09.2019

Betriebsrätekonferenz in Weimar

Betriebsräte brauchen mehr Mitbestimmungsrechte in einer digitalen Arbeitswelt

Betriebliche Interessenvertreter, Amtsinhaber sowie Gewerkschaftssekretäre der DPVKOM erörtern seit heute im Rahmen der Betriebsrätekonferenz in Weimar wichtige betriebsrätliche und gewerkschaftliche Themen. Dabei stand die Rede der DPVKOM-Bundesvorsitzenden Christina Dahlhaus vor mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Mittelpunkt des… || mehr

03.09.2019

DPVKOM in den Medien

DPVKOM will Anerkennung von Berufsjahren durchsetzen

"Die Delivery-Mitarbeiter fühlen sich ein zweites Mal verkauft und sind verärgert." Das sagte die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus gegenüber "Welt Online". Dabei nahm sie Bezug auf die aus Sicht der DPVKOM fehlerhaften Eingruppierungen von Mitarbeitern der DHL-Delivery-Regionalgesellschaften in ihrer jeweiligen Entgeltgruppe infolge der… || mehr