Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

11.06.2021

DPVKOM in den Medien

Schuhposse und mangelndes Fingerspitzengefühl bei der Deutschen Post!

„Die Krankentage der Beschäftigten werden akribisch verfolgt, aber ein gutes Projekt zur Unfallverhütung dauert mehr als drei Jahre. Dafür habe ich kein Verständnis." Das sagte die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus dem Investigativportal Business Insider im Zusammenhang mit der geplanten Einführung eines neuen Zustellschuhs. || mehr

02.06.2021

Tag des Zustellers am 6. Juni

Deutsche Post muss auch finanziell liefern!

Die Deutsche Post hat in den zurückliegenden Wochen mehrere Rekorde vermeldet. So verzeichnete das Unternehmen mit einem Betriebsergebnis von 1,9 Milliarden Euro das stärkste Auftaktquartal aller Zeiten. Im Bereich Post & Paket Deutschland lag das Ergebnis mit 556 Millionen Euro um mehr als 220 Millionen Euro über dem 1. Quartal des Vorjahres. || mehr

01.06.2021

Covid-19 als Arbeitsunfall

Erfolgt eine Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 infolge einer versicherten Tätigkeit, ohne dass die Voraussetzungen einer Berufskrankheit vorliegen, kann die Erkrankung einen Arbeitsunfall darstellen. || mehr

25.05.2021

Neue Besoldungstabellen

Das Gesetz zur Anpassung der Bundesbesoldung und -versorgung für 2021/2022 und zur Änderung weiterer dienstrechtlicher Vorschriften (BBVAnpÄndG 2021/2022) dürfte demnächst im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden und anschließend in Kraft treten. Der Gesetzentwurf sieht die zeit- und systemgerechte Übertragung des Tarifabschlusses vom Oktober… || mehr

21.05.2021

Neuer Podcast

Endlich wieder ein Präsenzseminar!

Die DPVKOM hat Ende April seit langer Zeit noch einmal ein Präsenzseminar für Betriebsräte durchführen können. Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kam diese Schulung gut an. || mehr

18.05.2021

Anhörung zum Betriebsrätemodernisierungsgesetz

Ausweitung des Arbeitnehmerbegriffs und ein digitales Zugangsrecht gefordert

Bei einer öffentlichen Anhörung zum Betriebsrätemodernisierungsgesetz am 17. Mai 2021 hat der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Volker Geyer eine Ausweitung des Arbeitnehmerbegriffs gefordert. || mehr