Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

09.10.2020

Seminar für Betriebsräte

Mobbing ist auch ein Thema für betriebliche Interessenvertretungen

Wird jemand am Arbeitsplatz fortlaufend geärgert, schikaniert oder in sonstiger Art und Weise negativ behandelt, ist oft von Mobbing die Rede. Auch wenn Konflikte am Arbeitsplatz zum Berufsalltag gehören, dürfen diese nicht in eine Diskriminierung anderer Kolleginnen und Kollegen ausarten. Dies zu verhindern, ist auch Aufgabe des Betriebsrats. || mehr

18.08.2020

Schulungen für Betriebsräte

Es sind noch Plätze frei!

Die DPVKOM bietet für ihre Betriebsräte ein umfangreiches Seminarprogramm mit einer Vielzahl von Grund- und Spezialschulungen an. In den zahlreichen Schulungen vermittelt sie den betrieblichen Interessenvertretern das erforderliche Fachwissen für die wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe eines Betriebsrates. || mehr

01.07.2020

DPVKOM fordert Mindestlohn von 12 Euro

Eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 10,45 Euro bis zum Jahr 2022 ist aus Sicht der DPVKOM zwar ein Schritt in die richtige Richtung, reicht aber noch lange nicht aus. So fällt die von der Mindestlohnkommission vorgeschlagene schrittweise Anhebung der Lohnuntergrenze zu gering aus. Die DPVKOM hält im Interesse der Beschäftigten, zum… || mehr

17.06.2020

Jetzt zu Betriebsratsschulungen anmelden!

Die DPVKOM wird ab dem 1. Juli dieses Jahres unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen wieder Schulungen für Betriebsräte anbieten. Bei einigen Betriebsratsseminaren sind noch Plätze frei. || mehr

15.06.2020

Neuer Podcast der DPVKOM

Die DPVKOM hat einen neuen Podcast erstellt. In Folge 6 geht es diesmal um das Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket, das die Bundesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise vor Kurzem beschlossen hat. || mehr

10.06.2020

Seminar „Vorbereitung auf den Ruhestand“

Es gibt ein Leben nach dem Arbeitsleben

Für viele Menschen bei Post, Telekom und Postbank sowie in anderen Unternehmen und Dienststellen ist ein Ende des aktiven Berufslebens absehbar. Einige fragen sich sicherlich,wie sie die Zeit im Ruhestand gestalten können. Schließlich will die dazugewonnene freie Zeit sinnvoll genutzt werden. || mehr

Weitere Call-Center-Inhalte

Mehr DPVKOM im Internet