Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

18.10.2019

DPVKOM tritt zu Betriebsratswahlen in zentralen Betrieben der DT Technik an

Nachdem die neuen beiden zentralen Betriebe der DT Technik, das heißt Zentrum Core und Zentrum Access, zum 1. Juli 2019 ihre Arbeit aufgenommen haben, müssen die rund 8 000 Beschäftigten im Zeitraum vom 26. bis 28. November 2019 neue betriebliche Interessenvertreter wählen. Hierzu tritt die DPVKOM mit eigenen Listen an. || mehr

27.08.2019

Zahlreiche Telkos sind ein Ärgernis für viele Beschäftigte

„Telefonierst Du noch oder arbeitest Du schon? Weniger Telkos, damit mehr Zeit für den Kunden bleibt!“ Mit diesen Aussagen auf einem neuen Plakat der DPVKOM greift die DPVKOM ein Thema auf, das vielen Beschäftigten unter den Nägeln brennt: || mehr

23.07.2019

DPVKOM weitet Schulungsangebot für Betriebsräte deutlich aus

Nach den in diesem Jahr bislang sehr gut angenommenen Seminaren für Betriebsräte der DPVKOM und gewählte Ersatzvertreter, hat unsere Gewerkschaft das Schulungsangebot für betriebliche Interessenvertreter im kommenden Jahr deutlich ausgeweitet. || mehr

04.07.2019

DPVKOM verurteilt geplanten Standort- und Personalkahlschlag

Presseberichten zufolge will die Deutsche Telekom in den kommenden Jahren zahlreiche T-Shops schließen. Danach sollen von den derzeit noch rund 500 eigenbetriebenen Verkaufsstellen etwa 40 dichtgemacht werden. So weit, so schlecht. Im Zusammenhang mit den Schließungsplänen wurde auch über einen weiteren Personalabbau im Unternehmen berichtet. || mehr

26.04.2019

Jetzt für Betriebsratsschulungen anmelden!

Die DPVKOM führt in diesem Jahr erstmals ein bundesweit einheitliches Schulungsprogramm für gewählte Betriebsräte durch. Dieses richtet sich sowohl an betriebliche Interessenvertreter als auch an Ersatzvertreter, die Mitglied unserer Gewerkschaft sind. || mehr

29.03.2019

3,09 Prozent Besoldungserhöhung für Beamte!

Am 1. April werden die Besoldungs- und Versorgungsbezüge der Bundesbeamten und damit auch der Beamten der Postnachfolgeunternehmen sowie der Versorgungsempfänger um 3,09 Prozent angehoben. Damit tritt die zweite Stufe des Tarifabschlusses des öffentliches Dienstes des Bundes und der Kommunen vom April 2018, der mit dem Bundesbesoldungs- und… || mehr