Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

03.04.2020

Wichtige Informationen zur Betriebsratsarbeit im Corona-Zeitalter

Mitbestimmungsrechte bleiben bestehen!

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen und Verhaltensregeln wirken sich auch auf die Arbeit der betrieblichen Interessenvertretungen aus. Nachdem die DPVKOM gestern Antworten zu wichtigen arbeitnehmerrechtlichen Fragen gegeben hat, infomieren wir heute über die Folgen der Corona-Krise für die Betriebsratsarbeit. || mehr

02.04.2020

DPVKOM beantwortet weitere Fragen zum Corona-Virus

Viele Beschäftigte von Post, Telekom, Postbank und Call-Centern leisten in diesen außergewöhnlichen und schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie eine herausragende Arbeit, sei es in den Betriebsstätten, im Homeoffice, im Kundendienst oder aber bei der Zustellung. Dafür gebührt ihnen allen ein großes Dankeschön. || mehr

30.03.2020

Auch im Homeoffice drohen Hacker-Angriffe

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie arbeiten viele Beschäftigte mittlerweile im Homeoffice. Dazu zählen auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Organisationsbereich der DPVKOM. Ob bei der Verlagerung von IT-gestützten Arbeiten aus dem betrieblichen Umfeld ins heimische Büro alle erforderlichen Schutzeinrichtungen vor Hacker-Angriffen… || mehr

27.03.2020

DPVKOM sagt DANKE!

Die Beschäftigten der Deutschen Post und der Deutschen Telekom leisten in diesen außergewöhnlichen Zeiten eine herausragende und wichtige Arbeit. Dafür gebührt ihnen ein großes Dankeschön. || mehr

27.03.2020

Erstes Sondierungsgespräch mit der Deutschen Telekom

Nachdem die DPVKOM vor einigen Tagen Telekom-Personalvorstand Birgit Bohle in einem Schreiben ihr Unverständnis hinsichtlich der laufenden Tarifrunde deutlich gemacht und dem Unternehmen vorgeworfen hatte, sich nicht an die vor einiger Zeit getroffenen Absprachen zur Durchführung von Tarifverhandlungen mit der DPVKOM zu halten, fand heute ein… || mehr

25.03.2020

Deutsche Telekom missachtet Absprachen zur Durchführung von Tarifverhandlungen

In einem Schreiben an Telekom-Personalvorstand Birgit Bohle hat die DPVKOM ihr Unverständnis hinsichtlich der laufenden Tarifrunde deutlich gemacht. Darin wirft die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus dem Unternehmen vor, sich nicht an die vor einiger Zeit getroffenen Absprachen zur Durchführung von Tarifverhandlungen mit der DPVKOM zu… || mehr