Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

01.08.2018

Deutsche Post bietet Möglichkeit des Engagierten Ruhestandes

Die Deutsche Post AG (DP AG) wird auch in 2018 und 2019 von der Möglichkeit des Engagierten Ruhestands für bestimmte Zielgruppen von Beamten im Unternehmen Gebrauch machen. Wer als Beschäftigter diese Möglichkeit nutzen möchte, kann ab sofort einen Antrag stellen. || mehr

24.07.2018

Neues Faltblatt der DPVKOM zur Entlastungszeit

Seit Abschluss der Tarifrunde im Frühjahr 2018 haben alle tariflich beschäftigten Arbeitnehmer bei der Deutschen Post AG mit Anspruch auf Monatsentgelt die Möglichkeit, sich zwischen Entgelterhöhung oder Entlastungszeit – also zusätzliche freie Stunden im Kalenderjahr – zu entscheiden. Wer Antrag auf Entlastungszeit stellt, bekommt die tariflich... || mehr

16.07.2018

DPVKOM in den Medien

Kritik am Vorruhestandsprogramm der Deutschen Post

Die DPVKOM hat das geplante Vorruhestandsprogramm für Beamte der Deutschen Post kritisiert. So sagte die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus der „Welt am Sonntag“: „Den Zustellern soll kein solches Angebot gemacht werden. Dabei müssen sie die schwerste körperliche Arbeit bei der Post machen.“ || mehr

09.07.2018

Aktuelle Besoldungsanpassung Bund ab März 2018

Der Entwurf eines Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetzes 2018/2019/2020 (BBVAnpG 2018/2019/2020) wurde am 06.07.2018 im Bundeskabinett beschlossen. || mehr

21.06.2018

Besoldung und Versorgung sollen noch im Sommer angepasst werden

Besoldung und Versorgung der Bundesbeamten und der Beamten der Postnachfolgeunternehmen sollen in drei Schritten angehoben werden. Die DPVKOM fordert zusammen mit dem dbb, den ersten Schritt noch im Sommer 2018 wirksam werden zu lassen. || mehr

20.06.2018

Wohl dem, der DPVKOM-Mitglied ist!

1 540 Euro – diese Summe verlangte eine Briefniederlassung der Deutschen Post vor einigen Monaten von einem DPVKOM-Mitglied, der als Zusteller im Unternehmen tätig ist. || mehr