Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

14.09.2022

Urteil des Bundesarbeitsgerichts

Arbeitgeber müssen Arbeitszeit kontrollieren!

Das Bundesarbeitsgericht (BAG, Beschluss vom 13. September 2022 – 1 ABR 22/21) hat gestern entschieden: Unternehmen müssen die Arbeitszeit ihrer Beschäftigten systematisch erfassen. Mit einer solch weitreichenden Entscheidung hatte kaum jemand gerechnet – vordergründig ging es in dem Rechtsstreit nur darum, wie weit die Mitbestimmungsrechte eines… || mehr

04.08.2022

Druck auf Telekom-Beamte wächst

Es droht die Versetzung

Die Deutsche Telekom beendet in diesem Jahr die Amtshilfe bei der Bundesagentur für Arbeit (BA). Damit verbunden ist auch ein Ende der Abordnungen. || mehr

24.05.2022

Online-Seminar der dbb akademie

Wissenswertes für Beamte aus dem privatisierten Bereich

Die dbb akademie bietet am 21. Juni eine Online-Schulung für Beamtinnen und Beamte aus dem privatisierten Bereich des öffentlichen Dienstes an. Interessierte Kolleginnen und Kollegen der Post, Telekom oder Postbank können sich ab sofort hierzu anmelden. || mehr

31.03.2022

Neue Besoldungstabellen ab 1. April 2022

Ab dem 1. April erhalten die Beamten und Versorgungsempfänger der Postnachfolgeunternehmen mehr Geld. Dann werden die Besoldungs- und Versorgungsbezüge der Bundesbeamten und damit auch der Beamten der Postnachfolgeunternehmen sowie der Versorgungsempfänger um 1,8 Prozent angehoben. || mehr

24.03.2022

Postbank-Tarifrunde

Tarifabschluss erzielt!

In der dritten, erneut virtuell stattgefundenen Tarifrunde für die Beschäftigten der ehemaligen Postbank-Einheiten am 23. März 2022 konnte die aus den Gewerkschaften DBV, komba und DPVKOM bestehende Tarifgemeinschaft ein akzeptables Tarifergebnis erzielen. || mehr

17.03.2022

Neues Postplakat zu den Betriebsratswahlen

Wertschätzung darf KEIN Glückstreffer sein!

Die Deutsche Post DHL ist hierzulande eine der größten Arbeitgeberin. Sie sieht sich selbst auch oft als eine der besten. Das vermittelt sie zumindest gerne in Hochglanzbroschüren und öffentlichen Verlautbarungen. Diese Selbsteinschätzung hält der Realität im Unternehmen jedoch nicht immer Stand. So berichten Beschäftigte und Betriebsräte schon… || mehr