Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

16.07.2021

Unwetterkatastrophe

Wer Hilfe und Unterstützung benötigt, bitte melden!

Starkregen und Überschwemmungen haben in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verheerende Schäden verursacht. Durch diese Unwetterkatastrophe sind leider Menschen zu Tode gekommen, ganze Häuser und Straßen wurden weggeschwemmt und viele Einwohnerinnen und Einwohner der betroffenen Gebiete haben mitunter hohe finanzielle Schäden erlitten. || mehr

14.06.2021

Besoldungsanpassung für Bundesbeamte beschlossen

Die Bundesbeamtinnen und Bundesbeamten erhalten 2021/2022 wie die Angestellten des Bundes ein Einkommensplus. So hat der Bundestag am 11. Juni 2021 das Bundesgesetz zur Anpassung der Besoldung für die Bundesbeamten und damit auch für die Beamten der Postnachfolgeunternehmen für die Jahre 2021 und 2022 beschlossen. Die Bezüge werden zum 1. April… || mehr

25.05.2021

Neue Besoldungstabellen

Das Gesetz zur Anpassung der Bundesbesoldung und -versorgung für 2021/2022 und zur Änderung weiterer dienstrechtlicher Vorschriften (BBVAnpÄndG 2021/2022) dürfte demnächst im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden und anschließend in Kraft treten. Der Gesetzentwurf sieht die zeit- und systemgerechte Übertragung des Tarifabschlusses vom Oktober… || mehr

23.03.2021

Anrechenbarkeit der Reisezeiten bei Dienstreisen neu geregelt

Seit Beginn dieses Monats gibt es Verbesserungen bei der Anrechnung von Reisezeiten bei Dienstreisen von Beamten. Dies ist in der Arbeitszeitverordnung geregelt. || mehr

18.03.2021

Entwurf eines Bundesbesoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetzes 2021/2022

Wichtige Neuregelungen plötzlich gestrichen!

Im März dieses Jahres hat das Bundesinnenministerium den am Gesetzgebungsverfahren beteiligten Verbänden, darunter unserem Dachverband dbb und damit auch uns als DPVKOM den überarbeiteten Entwurf eines Bundesbesoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetzes 2021/2022 zur Stellungnahme übersandt. || mehr

09.03.2021

Sonderurlaubsverordnung für Beamte soll geändert werden

Ein Referentenentwurf aus dem Bundesinnenministerium sieht vor, die Sonderurlaubsverordnung für Bundesbeamte zu ändern. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sollen Bundesbeamte befristet bis zum 31. Dezember 2021 für jedes Kind bis zu zehn Arbeitstage Sonderurlaub (Alleinerziehende für jedes Kind bis zu 20 Tage) unter Fortzahlung der Besoldung… || mehr

Weitere Beamte-Inhalte

Weitere Infos beim dbb

dbb

Mehr DPVKOM im Internet