Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

Archiv 2019

20.03.2019

Erster Meinungsaustausch mit neuem Telekom-Personalvorstand

Am 18. März 2019 kamen die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus und der Telekom-Referent der Bundesgeschäftsstelle, Karlheinz Vernet Kosik, zu einem ersten Meinungsaustausch mit dem neuen Personalvorstand der Deutschen Telekom, Birgit Bohle, in der Telekom-Zentrale in Bonn zusammen. Birgit Bohle ist seit Anfang dieses Jahres im Amt. Die neue... || mehr

18.03.2019

Equal Pay Day 2019

Geschlechterbedingte Verdienstunterschiede sind leider immer noch Realität

Die Tatsache, dass Beschäftigte in Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern seit dem 6. Januar 2018 gemäß Entgelttransparenzgesetz einen Auskunftsanspruch hinsichtlich des Gehalts ihrer Kollegen haben, hat an den nach wie vor bestehenden Verdienstunterschieden zwischen Männern und Frauen nichts geändert. Dies wird am heutigen Equal Pay Day... || mehr

13.03.2019

Neuer Sachverhalt durch „Nachbesserung“

Tarifeinheitsgesetz: dbb legt erneut Verfassungsbeschwerde ein

Der dbb hat erneut Verfassungsbeschwerde gegen das umstrittene Tarifeinheitsgesetz (TEG) eingelegt. Durch die „Nachbesserung“ des TEG Ende 2018 habe sich ein neuer Sachverhalt ergeben, argumentiert der gewerkschaftliche Dachverband der DPVKOM, der das Gesetz von Beginn an als widerrechtlichen Eingriff in die Koalitionsfreiheit bekämpft hat. || mehr

12.03.2019

OV Göppingen

Frischer Wind im Ortsverband

Einige Mitglieder des Ortsverbandes (OV) Göppingen konnte der Regionalvorsitzende Südwest, Helmut Kopp, zur Jahreshauptversammlung am 2. Februar im Sportheim Eislingen begrüßen. So waren sehr zur Freude des Regionalvorsitzenden zahlreiche Neumitglieder der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt. Diese waren auch sofort bereit, für den neu zu... || mehr

12.03.2019

Schwerbehinderte können sich von Mehrarbeit befreien lassen

Nachdem zum 1. Januar 2019 die tarifliche Wochenarbeitszeit in den Service-Gesellschaften der Deutschen Telekom auf 36 Stunden abgesenkt, die betriebliche Arbeitszeit gemäß Arbeits- und Dienstplan jedoch nach wie vor 38 Stunden beträgt, fragen sich viele Betroffene, ob sie sich von Mehrarbeit befreien lassen können. || mehr

11.03.2019

Betriebsversammlung in Magdeburg

Trendwende geschafft!

Nachdem in den letzten Jahren immer weniger Beschäftigte die Betriebsversammlungen in Magdeburg besuchten - zuletzt waren es noch nicht einmal 12 Prozent der Gesamtbelegschaft von rund 1 700 Beschäftigten - konnten der neue Betriebsratsvorsitzende Andreas Kögler und sein Team bei der Betriebsversammlung am 25. Februar 2019 in der Stadthalle... || mehr

08.03.2019

DPVKOM-Forderung endlich erfüllt

Deutsche Post stellt Tausende Zusteller ein!

Es kommt eher selten vor, dass die DPVKOM Nachrichten aus dem Posttower mit Wohlwollen zur Kenntnis nimmt. Am 5. März, zwei Tage vor der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens, war es soweit. An diesem Tag gab die Deutsche Post bekannt, im Jahr 2019 mindestens 5 000 neue Vollzeitstellen im Post- und Paketgeschäft schaffen zu wollen. Sollte das... || mehr

08.03.2019

Weltfrauentag am 8. März

Rechte der Frauen weiter stärken!

Aus Anlass des Internationalen Frauentages beziehungsweise Weltfrauentages am heutigen 8. März spricht sich die DPVKOM für eine weitere Stärkung der Frauenrechte und für mehr Gleichberechtigung in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft aus. || mehr

27.02.2019

Die DPVKOM sucht Verstärkung!

Die DPVKOM sucht für die Bundesgeschäftsstelle in Bonn einen Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Sekretariat /Mitgliederdatenverwaltung in Teilzeit (maximal 25 Wochenstunden). || mehr

18.02.2019

DPVKOM in den Medien

Haustarifvertrag der Deutschen Post AG muss auch für Delivery-Mitarbeiter gelten

In ihrer heutigen Ausgabe berichtet die Tageszeitung "Die Welt" über die geplante Gründung von Gemeinschaftsbetrieben der Briefniederlassungen und den jeweiligen lokal ansässigen DHL Delivery GmbHs. Ziel der Deutschen Post AG ist es, diese Maßnahme zum 1. April dieses Jahres umzusetzen. In einem Gemeinschaftsbetrieb würden weiterhin... || mehr