Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

11.03.2019Artikel drucken

Betriebsversammlung in Magdeburg

Trendwende geschafft!

  • Erschöpft, aber zufrieden! Vertrauensleute, Gewerkschaftssekretäre und Betriebsräte nach der Betriebsversammlung in Magdeburg mit der DPVKOM-Bundesvorsitzenden Christina Dahlhaus

Nachdem in den letzten Jahren immer weniger Beschäftigte die Betriebsversammlungen in Magdeburg besuchten - zuletzt waren es noch nicht einmal 12 Prozent der Gesamtbelegschaft von rund 1 700 Beschäftigten - konnten der neue Betriebsratsvorsitzende Andreas Kögler und sein Team bei der Betriebsversammlung am 25. Februar 2019 in der Stadthalle Magdeburg fast dreimal so viele Teilnehmer begrüßen.

Ein neues Konzept machte es möglich:

Natürlich hat der Betriebsrat seinen gesetzlich vorgeschriebenen Rechenschaftsbericht abgegeben und der Niederlassungsleiter Ingo Kutsch über die Situation im Unternehmen und der Niederlassung berichtet.

Danach standen aber nur noch die Beschäftigten im Mittelpunkt. Mit ihren Fragen konnten sie sich direkt an die Verantwortlichen wenden. Rund um die Betriebsversammlung waren zahlreiche Stände aufgebaut, an denen sich die Kolleginnen und Kollegen über fast alles informieren lassen konnten, was ihren Arbeitsalltag heute und in Zukunft ausmachen wird. Die Bemesser der ZSPL standen dabei genauso Rede und Antwort wie die Kolleginnen und Kollegen des Arbeitsschutzes, der Schwerbehindertenvertretung, des betriebsärztlichen Dienstes etc. Ein Höhepunkt war sicherlich, dass der neue StreetScooter XL nicht nur per Video vorgestellt wurde. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Betriebsversammlung konnten diese Neuheit im Original vor Ort in Augenschein nehmen.

Auch die DPVKOM war mit mehreren Präsentationständen, zahlreichen Vertrauensleuten und einigen Gewerkschaftssekretären vertreten.

Fazit: Der Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen der Briefniederlassung Magdeburg hat sich mal wieder gelohnt und die tolle Resonanz bei der Betriebsversammlung macht einfach Lust auf mehr!