Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

27.10.2017 Artikel drucken

Tarifpolitischer Austausch mit Grünen-Fraktion

  • Foto: dbb (V. l.) dbb Chef Klaus Dauderstädt, Beate Müller-Gemmeke, DPVKOM-Bundesvorsitzender Volker Geyer

Das politische Berlin wird aktuell von den Sondierungen für eine mögliche "Jamaika-Koalition" geprägt. Für den dbb und die DPVKOM ist wichtig, dass die neue Koalition den Anliegen der Arbeitnehmer und Beamten Rechnung trägt.

Grund genug, mit Beate Müller-Gemmeke, Bundestagsabgeordnete in der Fraktion der Grünen und dort Sprecherin für Arbeitnehmerrechte, einen Gedankenaustausch zu führen. Am 26. Oktober 2017 trafen dbb-Chef Klaus Dauderstädt und der DPVKOM-Bundesvorsitzende Volker Geyer die Parlamentarierin in Berlin. Neben der Bewertung der aktuellen Situation beim Thema Tarifeinheit waren weitere tarif- und sozialpolitische Themen, wie zum Beispiel das Arbeitszeitgesetz, Gegenstand des Gesprächs. Beide Seiten waren sich einig, dass der Meinungsaustausch kontinuierlich fortgeführt werden soll.