Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

07.06.2018Artikel drucken

12. Deutscher Seniorentag der BAGSO

Stand der DPVKOM war gut besucht!

  • Für die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus (3. v. r.) und den stellvertretenden Bundesvorsitzenden Manuel Kotte (r.) war der Besuch des DPVKOM-Infostandes eine Selbstverständlichkeit. Sie dankten dabei auch den Standbetreuern.

„Brücken bauen“ – so lautete das Motto des 12. Deutschen Seniorentages der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), der vom 28. bis 30. Mai in den Dortmunder Westfalenhallen stattfand. Als Mitgliedsverband der BAGSO war auch die DPVKOM bei dieser Großveranstaltung mit einem eigenen Infostand vertreten.

Eröffnet wurde der alle drei Jahre stattfindende Seniorentag vom BAGSO-Vorsitzenden Franz Müntefering. In seiner Begrüßung ging er unter anderem darauf ein, dass Brücken wichtig seien. Brücken führten über Unterschiede hinweg zueinander. Sie würden Generationen, Neues und Altes, Einheimische und Zuwanderer, Mutige und Furchtsame, Hilfsbedürftige und Hilfsbereite miteinander verbinden.

Schirmherr des Seniorentages war Bundespräsident Frank Walter Steinmeier. In seiner Festrede betonte er, dass die Älteren das Rückgrat der Ehrenamtlichen bilden. In zahlreichen Vorträgen informierten bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Unterhaltung die Besucher über die unterschiedlichsten Themen. So gab beispielswiese die Ärztin und Schauspielerin Dr. Marianne Koch praktische Ratschläge, wie man sich um seine Gesundheit kümmern kann.

Die Besucher des Seniorentages konnten auch an den verschiedensten Aktivitäten teilnehmen. Dazu zählten Fahrradfahren mit behindertengerechten Rädern, Boule spielen in der Halle, seniorengerechtes Tanzen, ein Mobilitätsparcours und vieles mehr.


Über Seniorenarbeit der DPVKOM informiert
Am gut frequentierten DPVKOM-Stand nutzten der Bundesseniorenvorsitzende Manfred Schiller und sein Stellvertreter Bernhard Zarmstorf die Gelegenheit, mit den Besuchern interessante Gespräche zu führen, in denen sie zum einen die DPVKOM als Fachgewerkschaft bei den Postnachfolgeunternehmen und zum anderen natürlich auch die Seniorenarbeit unserer DPVKOM vorstellten. Die ausgelegten Ratgeber, Flyer, Kalender, Kugelschreiber und weitere Giveaways wurden von den Standbesuchern dankend mitgenommen. Unterstützt wurden die beiden DPVKOMler von einigen Mitgliedern der Dortmunder DPVKOM-Senioren. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für die tatkräftige Mithilfe. 

Es war ein überaus gelungener Seniorentag. Die DPVKOM wird auch in drei Jahren wieder gerne daran teilnehmen.