dpvkom-logo

DPVKOM gewinnt Betriebsratsmandate und mindestens eine Freistellung hinzu

Die DPVKOM hat bei den außerturnusmäßigen Betriebsratswahlen in den Niederlassungen Betrieb Essen, Karlsruhe, Leipzig, Mannheim, Saarbrücken und Stuttgart der Deutschen Post ein gutes Wahlergebnis erzielt.

So konnten wir bei der aufgrund von Umstrukturierungen mehrerer Niederlassungen erforderlichen Neuwahl der betrieblichen Interessenvertretungen einige Betriebsratsmandate und mindestens eine Freistellung hinzugewinnen. Das zeigen die bislang vorliegenden Wahlergebnisse.

Hier die DPVKOM-Ergebnisse der Betriebsratswahlen vom 15. bis 17. September in den einzelnen Niederlassungen:

  • NL Betrieb Mannheim: 4 Betriebsratssitze, davon eine Freistellung (damit 2 Mandate und eine Freistellung hinzugewonnen)
  • NL Betrieb Essen: 6 Betriebsratssitze, davon mindestens eine, eventuell eine zweite Freistellung (damit ein Mandat hinzugewonnen)
  • NL Betrieb Saarbrücken: 4 Betriebsratssitze, davon eine Freistellung (auch hier ein Mandat hinzugewonnen!)
  • NL Betrieb Stuttgart: 2 Betriebsratssitze, davon eine Freistellung (damit ein Mandat hinzugewonnen)
  • NL Betrieb Karlsruhe: 2 Betriebsratssitze
  • NL Betrieb Leipzig: ein Betriebsratssitz

An dieser Stelle möchte sich die DPVKOM bei allen Beschäftigten der Deutschen Post bedanken, die den Kandidatinnen und Kandidaten der DPVKOM ihre Stimme gegeben haben. Gleichzeitig gratulieren wir allen neu- und wiedergewählten Betriebsräten. Diese werden auch zukünftig das Motto unserer Fachgewerkschaft „#FuerDichDa“ mit Leben erfüllen und das in sie gesetzte Vertrauen rechtfertigen.

Wir sagen Danke (Plakat)