Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

14.11.2017 Artikel drucken

DPVKOM fordert 5,8 Prozent mehr Lohn und Kündigungsschutz bis Ende 2022

  • Die DPVKOM fordert eine deutliche Lohnerhöhung für die Telekom-Beschäftigten.

Der Bundesvorstand der DPVKOM hat die Forderungen für die Entgeltrunde bei der DT AG, T Deutschland GmbH, DT Technik GmbH, DT Service GmbH, DT Außendienst GmbH und die Auszubildenden beschlossen. Dazu zählen beispielsweise eine lineare Entgelterhöhung von 5,8 Prozent sowie der Ausschluss von betriebsbedingten Beendigungskündigungen bis Ende 2022.