Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

25.03.2020 

Deutsche Telekom missachtet Absprachen zur Durchführung von Tarifverhandlungen

In einem Schreiben an Telekom-Personalvorstand Birgit Bohle hat die DPVKOM ihr Unverständnis hinsichtlich der laufenden Tarifrunde deutlich gemacht. Darin wirft die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus dem Unternehmen vor, sich nicht an die vor einiger Zeit getroffenen Absprachen zur Durchführung von Tarifverhandlungen mit der DPVKOM zu halten.

Obwohl bereits erste Sondierungsverhandlungen mit einer anderen Gewerkschaft stattgefunden haben, liegen der DPVKOM bislang keine offizielle Informationen vor, wie die Tarifrunde mit der DPVKOM terminlich oder praktisch durchgeführt werden soll. Auf eine Mitte vergangene Woche erfolgte schriftliche Nachfrage beim AGV comunity hat die DPVKOM bis heute keine Antwort erhalten.  

Die DPVKOM hat das Unternehmen nun nochmals dazu aufgefordert, mitzuteilen, wie die diesjährige Entgeltrunde mit der DPVKOM vonstattengehen soll. Angesichts der derzeitigen Coronavirus-Pandemie ist die DPVKOM gerne bereit, Verhandlungen unter Zuhilfenahme von modernen Kommunikationsmitteln zu führen.