Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

29.11.2017 Artikel drucken

22. Gewerkschaftstag vom 29. November bis 1. Dezember 2017 in Berlin

Christina Dahlhaus ist neue Bundesvorsitzende der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM)

  • Foto: Friedhelm Windmüller Die neue DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus.
  • Foto: Friedhelm Windmüller Der neue geschäftsführende Vorstand: (v.l.) stellvertretender Bundesvorsitzender Manuel Kotte, stellvertretender Bundesvorsitzender Andreas Kögler, Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus, stellvertretender Bundesvorsitzender Adrian Klein

Christina Dahlhaus ist die neue Bundesvorsitzende der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM). Beim 22. Gewerkschaftstag der DPVKOM in Berlin wurde die 44-jährige bisherige stellvertretende Bundesvorsitzende heute mit einem tollen Wahlergebnis zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Sie erhielt 85 Prozent der abgegebenen Delegierten­stimmen.

Damit steht erstmals in der 127-jährigen Geschichte der DPVKOM eine Frau in den kommenden fünf Jahren an der Spitze der Gewerkschaft. Christina Dahlhaus ist Nachfolgerin des bisherigen Bundesvorsitzenden Volker Geyer, der nach seiner Wahl zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden und Fachvorstand Tarifpolitik des dbb beamtenbund und tarifunion am 20. November 2017 vom Amt des DPVKOM-Bundesvorsitzenden zu­rückgetreten war. 

Als neue stellvertretende Bundesvorsitzende wurden der Referent für Post/Postbank in der Bundesgeschäftsstelle der DPVKOM, Adrian Klein (38), der DPVKOM-Bundesgeschäfts­führer Manuel Kotte (38) sowie der stellvertretende Regionalvorsitzende Nord und freige­stellte Betriebsrat in der Briefniederlassung Magdeburg, Andreas Kögler (50), gewählt.

Der Gewerkschaftstag der DPVKOM unter dem Motto „#FuerDichDa“ wird am morgigen Donnerstag mit der öffentlichen Veranstaltung fortgesetzt. Hierzu werden nicht nur Arbeit­gebervertreter, sondern auch die Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (CDU/CSU), Bernd Rützel (SPD), Johannes Vogel (FDP), Jutta Krellmann (DIE LINKE) und Beate Müller-Gemmeke (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) sowie der neugewählte Bundesvorsit­zende des dbb beamtenbund und tarifunion, Ulrich Silberbach, erwartet.

DPVKOM-Pressemitteilung