19.06.2019Artikel drucken

Neues Plakat der DPVKOM

Arbeit im Hochsommer darf die Grenze des Erträglichen nicht überschreiten!

Der Sommer nimmt langsam, aber sicher Fahrt auf. Hohe Temperaturen stellen für viele Beschäftigte der Deutschen Post, insbesondere für Zusteller, eine enorme Belastung dar. Die ohnehin harte körperliche Arbeit wird durch die Sommerhitze nochmals erschwert. Aus Sicht der DPVKOM ist hier der Arbeitgeber gefordert.

Er hat dafür zu sorgen, dass die Grenze des Erträglichen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zustellung, aber auch in den Brief- und Paketzentren nicht überschritten wird.

So fordert die DPVKOM unter anderem Wasser und bezahlte Extrapausen! Entsprechende Regelungen können und sollten in Betriebsvereinbarungen getroffen werden – sofern noch nicht geschehen!

Plakat der DPVKOM