Die Fachgewerkschaft für die Beschäftigten der Post, Postbank, Telekom und Call-Center

27.09.2016Artikel drucken

Deutsche Post AG

Ab Oktober gibt es mehr Geld

  • Viele Beschäftigte der DHL Delivery erhalten ab sofort Spesen.
    Viele Beschäftigte der DHL Delivery erhalten ab sofort Spesen.

Eine Vereinbarung aus der Tarifrunde 2015 mit der Deutschen Post AG sieht vor, dass die Entgelte für alle Tarifkräfte zum 1. Oktober 2016 um 2 Prozent steigen. Zum 1. Oktober 2017 werden die Gehälter aller Tarifbeschäftigten um weitere 1,7 Prozent angehoben. Alle Beamten (auch Insichbeurlaubte) erhalten mit den Oktoberbezügen eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro.

Darüber hinaus sieht eine Vereinbarung aus der diesjährigen Tarifrunde für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen, die erfolgreich von unserem Dachverband dbb beamtenbund und tarifunion geführt und zeitnah im Gesetzgebungsverfahren wirkungsgleich auch auf Postbeamte übertragen wird, unter anderem vor, dass die Beamtenbezüge rückwirkend zum 1. März um 2,2 Prozent steigen. Darin enthalten ist bereits die Zuführung in die Versorgungsrücklage des Bundes in Höhe von 0,2 Prozent. Zum 1. Februar 2017 werden die Beamtenbezüge um weitere 2,35 Prozent angehoben.

Plakat: Ab Oktober gibt es mehr Geld!